IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) für ORBIS

Bundesland
Sachsen , Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen , Hamburg, Hessen , Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Saarland, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein , Thüringen
Standort
Görlitz, Kamenz
Tätigkeitsfeld
Management & Verwaltung
Beschäftigungsart
Vollzeit, Teilzeit

Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Support für die Krankenhäuser in Kamenz und Görlitz
Abteilung IT/ Organisation
Voll- oder Teilzeit, unbefristet
ab 1. Januar 2022, früherer oder späterer Einstieg möglich

Was können Sie tun?
  • 1st & 2nd Level Support für die zentralen medizinisch/pflegerischen Systeme (Schwerpunkt ORBIS)
  • Unterstützung bei Bedienungsfehlern mittels Fernwartung
  • Beauftragung und Steuerung von Support- und Entwicklungsanfragen an Dienstleister
  • Durchführung von Workshops und Anwenderschulungen in unseren Seminarräumen 
  • Konfiguration der eingesetzten Systeme
  • Eigenständige Organisation, Durchführung und Nachbearbeitung von Updates
  • Unterstützung der funktionalen Fortschreibung der Systeme inklusive Subsystemen und Schnittstellen
  • Mitarbeit in Projekten

Werden Sie Teil unseres Teams!

Weil wir mit Ihnen gut und lange zusammenarbeiten möchten.
Weil Mitarbeiter*innen uns wichtig sind und Sie bestimmt zu uns gehören.

  • abgeschlossene IT-Ausbildung (z. B. Fachinformatiker)
  • oder mehrjährige Erfahrung im Bereich Anwendersupport eines Krankenhausinformationssystems 
  • oder medizinisch/pflegerische Fachkraft mit guten IT-Kenntnissen
  • ORBIS-Kenntnisse sind von Vorteil
  • selbstständige, qualitäts- und zielorientierten Arbeitsweise
  • analytisches und lösungsorientiertes Denken
  • gute Auffassungsgabe und Fähigkeit, sich in komplexe Themen einzuarbeiten
  • Reisebereitschaft zwischen den Krankenhausstandorten (= Arbeitszeit)
Weitere Informationen: Krankenhaus Kamenz - Görlitz - Rundgang

Wir arbeiten zusammen.

  • kollegiales Miteinander, mit Vertrauen und gegenseitiger Rücksichtnahme
  • familienfreundliche Arbeitszeiten im Einschichtsystem (wochentags) 
  • strukturierte Einarbeitungsphasen und Mitarbeitergespräche
  • regelmäßige Dienst- und Teambesprechungen
  • Präsensfortbildungen und E-Learning

Wir sind für Sie da.

  • Tarifvergütung nach AVR Caritas Ost
  • volle Anerkennung Ihrer Berufsjahre (Eingruppierung nach AVR)
  • 30 Urlaubstagen im Jahr 
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • betriebliche Altersvorsorge
  • arbeitgeberfinanzierte Weiterbildungen zur beruflichen Qualifikation
  • Prämien bei langer Betriebszugehörigkeit
  • Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

Wir sprechen Sie an.

Für einen persönlichen Austausch und weitere Informationen steht Ihnen Jörg Budich unter der Telefonnummer +49 (0) 3581 72 2059 gern zur Verfügung.

>> Bewerbung (kurz und formlos, ohne Foto)
>> Diskretion wird zugesichert
>> schnell und unkompliziert online bewerben 

Ihr Ansprechpartner

Einfache Bewerbung
Kurzes Anschreiben
Lebenslauf, Kontaktdaten
Berufs-/ Studienabschluss
Arbeitszeugnisse

Schneller Kontakt
Jörg Budich (Personalentwicklung, Sitz in Görlitz)
Tel.: +49 03581 72-2059
joerg.budich@malteser.org    
Carolusstraße 212, 02827 Görlitz

Wir freuen uns auf das gegenseitige Kennenlernen.

Aus Datenschutzgründen empfehlen wir die Bewerbung über das Online-Stellenportal.

Stelle teilen

Das sind die Malteser

Die Malteser sind eine internationale katholische Hilfsorganisation. Wir helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung, in Deutschland und weltweit

Mit fast 31.000 hauptamtlichen Mitarbeitern sind die Malteser auch einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen.

| Datenschutz

Malteser Deutschland gGmbH

Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dr. Elmar Pankau

Telefon: 0221/9822-0
Telefax: 0221/9822-1499

malteser (at) malteser.org
www.malteser.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: HRB 31597
USt.-ID-Nr. gemäß § 27a UStG: DE 815 19 91 15
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Dr. Elmar Pankau, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Freistellungsbescheid
Die Malteser Deutschland gGmbH, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, ist nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid vom 29.10.2020 des Finanzamtes Köln-Ost, von der Körperschaftsteuer befreit, da die Gesellschaft ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient.

Malteser Hilfsdienst e.V.

Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch

Telefon: 0221/9822-01
Telefax: 0221/9822-1499

malteser (at) malteser.org
www.malteser.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: VR 4726
USt.-ID-Nr. gemäß § 27a UStG: DE 122 66 21 72
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Freistellungsbescheid
Der Malteser Hilfsdienst e.V., Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, ist nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid vom 29.03.2018 des Finanzamtes Köln-Ost, von der Körperschaftsteuer befreit, da der Verein ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten haben, auf die im Folgenden verwiesen wird, und machen uns deren Inhalte nicht zu eigen. Sollten Links auf Seiten verweisen mit strafrechtlich relevanten oder politisch radikalen Inhalten bzw. Inhalten, die Wettbewerbs-, Urheber-, Marken- oder Kennzeichnungsrechte Dritter verletzen könnten oder gegen die Glaubensgrundsätze der katholischen Kirche verstoßen, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Wir weisen gemäß § 36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) darauf hin, dass wir weder verpflichtet noch bereit sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.