Zwei Mitarbeiter aus der Verwaltung der Malteser schauen sich gemeinsam etwas an.

Koordinator (m/w/d) im Bereich Online-Trauer-Beratung

am Standort Freiburg

Beschäftigungsart
Teilzeit
Bundesland
Baden-Württemberg
Standort
Freiburg
Tätigkeitsfeld
Hospiz

Für den Aufbau eines Online-Beratung-Standortes für die Region Baden-Württemberg und die Entwicklung des Angebotes mit Schwerpunkt Trauer suchen wir zum 01.06.2022 eine Koordinationskraft (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 50 %. Die Tätigkeit wird Standortunabhängig von zu Hause aus durchgeführt, ist aber an das Hospizreferat in Freiburg angegliedert.

Zu Beginn wird diese Stelle im Rahmen des bundesweiten Förderprogrammes „zusammen.digital“, finanziert. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr mit dem Ziel, sie in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu überführen.

Die Onlineberatung mit Schwerpunkt Trauer ist ein neues innovatives Angebot der Malteser im Bereich Hospizarbeit, Palliativversorgung und Trauerbegleitung. Es besteht ein erprobtes Konzept, anhand dessen Sie die Trauer-Onlineberatung auch in BW aufbauen. Sie sind dabei an die zentrale Ansprechpartnerin der Hospiz- Palliativ- und Trauerarbeit angegliedert. Die Onlineberatung bietet Unterstützung, Informationen und Beratung rund um das Thema Trauer an. Darüber hinaus vermitteln wir bei Bedarf an analoge Trauerunterstützungsangebote. Mit diesem Angebot möchten wir ein niederschwelliges Angebot für trauernde Menschen machen. Wir verstehen dieses Angebot als eine Ergänzung und Erweiterung zu unseren analogen Trauer- Unterstützungsangeboten. Wir möchten das Thema “Sterben, Tod und Trauer” enttabuisieren und das Wissen um Trauer stärken.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau des Online-Beratungsangebotes für die Region Baden-Württemberg
  • Konzeptionelle Entwicklung des angestrebten Angebotes nach den Vorgaben des via.- Konzeptes Onlineberatung (www.malteser.de/via)
  • Gewinnung und Begleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden Onlineberatung Trauer
  • Organisation und Durchführung von digitalen Gruppentreffen/Praxisreflektionstreffen mit den ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Vernetzung, Austausch und kollegiale Beratung mit den anderen regionalen Online- Koordinationskräften
  • Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation, administrative Aufgaben
  • Schriftbasierte Online-Beratungen durchführen

Das bieten wir:

  • Ein innovatives, spannendes Tätigkeitfeld
  • Fachliche Betreuung durch die Projektgruppe "Via" (Malteser Onlineplattform Trauer)
  • Einbindung in das bundesweite Netz der Malteser Hospizarbeit, Palliativversorgung & Trauerbegleitung und die dort gebündelten Kompetenzen
  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur
  • Kostenübernahme einer Weiterbildung im Bereich “Online-Beratung”
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit für mobiles Arbeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR Caritas, inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, ggf. Kinderzulage
  • Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung durch unseren Fitnessanbieter hansefit sowie die Möglichkeit eines Jobrads über Company Bike
  • Rabatte und Gutscheine im Vorteilsportal für Malteser Mitarbeitende

Was wir uns vorstellen:

  • Eine berufliche Kompetenz im Gesundheits- oder Sozialwesen, Theologie, Palliative Care 
  • Ggf. erste Berufserfahrungen im Hospizbereich
  • Eine Qualifizierung im Bereich Trauer (Grund- und Aufbaukurs oder große Basisqualifikation)
  • Die Bereitschaft zur Weiterbildung im Bereich “Online-Beratung”
  • Affinität zur schriftbasierten Begleitung
  • Kommunikationsfähigkeit in Schriftform, Beratungskompetenz und Empathie
  • Aufgeschlossenheit neue Wege auszuprobieren und weiter zu entwickeln
  • Erfahrung in der Trauerbegleitung/ Trauerberatung
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Sicherer Umgang mit PC und Internet
  • Die Identifikation mit den Aufgaben, Werten und Zielen der Malteser, als katholische Hilfsorganisation

Ihre Ansprechpartnerin:

Verena Berg, Tel. 0761 / 45525 317

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns Ihre Bewerbung über das Online-Formular!

Stelle teilen

Das sind die Malteser

Die Malteser sind eine internationale katholische Hilfsorganisation. Wir helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung, in Deutschland und weltweit.

Mit fast 31.000 hauptamtlichen Mitarbeitern sind die Malteser auch einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen.

| Datenschutz

Malteser Deutschland gGmbH

Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dr. Elmar Pankau

Telefon: 0221/9822-0
Telefax: 0221/9822-1499

malteser (at) malteser.org
www.malteser.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: HRB 31597
USt.-ID-Nr. gemäß § 27a UStG: DE 815 19 91 15
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Dr. Elmar Pankau, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Freistellungsbescheid
Die Malteser Deutschland gGmbH, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, ist nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid vom 29.10.2020 des Finanzamtes Köln-Ost, von der Körperschaftsteuer befreit, da die Gesellschaft ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient.

Malteser Hilfsdienst e.V.

Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch

Telefon: 0221/9822-01
Telefax: 0221/9822-1499

malteser (at) malteser.org
www.malteser.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: VR 4726
USt.-ID-Nr. gemäß § 27a UStG: DE 122 66 21 72
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Freistellungsbescheid
Der Malteser Hilfsdienst e.V., Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, ist nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid vom 29.03.2018 des Finanzamtes Köln-Ost, von der Körperschaftsteuer befreit, da der Verein ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten haben, auf die im Folgenden verwiesen wird, und machen uns deren Inhalte nicht zu eigen. Sollten Links auf Seiten verweisen mit strafrechtlich relevanten oder politisch radikalen Inhalten bzw. Inhalten, die Wettbewerbs-, Urheber-, Marken- oder Kennzeichnungsrechte Dritter verletzen könnten oder gegen die Glaubensgrundsätze der katholischen Kirche verstoßen, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Wir weisen gemäß § 36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) darauf hin, dass wir weder verpflichtet noch bereit sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.