Projektreferent (m/w/d) Soziales Ehrenamt für das Projekt "Miteinander-Füreinander"

am Standort Bremerhaven

Beschäftigungsart
Teilzeit
Bundesland
Bremen
Standort
Bremerhaven
Tätigkeitsfeld
Arbeit mit Demenzerkrankten, Soziale Arbeit

Für den Malteser e.V. in Bremerhaven suchen wir zum 01.01.2022 Verstärkung in Teilzeit (10 Stunden/Woche).

Die Angebote im Sozialen Ehrenamt bieten Unterstützung, Entlastung, Aktivierung und konkrete Hilfe für Menschen, die alt oder einsam, von Demenz betroffen sind oder unter finanzieller Armut leiden sowie für Menschen, die geflüchtet oder zugewandert sind. Das von öffentlicher Hand geförderte bundesweite Projekt „Miteinander – Füreinander“ verfolgt das Ziel, ehrenamtliche Angebote für alte, einsame Menschen aufzubauen.  Gleichzeitig soll durch ehrenamtliches Engagement und bedarfsgerechte Angebote präventiv gegen Vereinsamung durch alters- oder gesundheitsbedingte Einschränkungen gewirkt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Ausbau des Projektes „Miteinander-Füreinander“ in Bremerhaven
  • Standortanalyse und konzeptionelle Weiterentwicklung des angestrebten Angebotes
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Akteuren im Arbeitsfeld und mit anderen Diensten der Malteser
  • Gewinnung, Qualifizierung und Begleitung der Ehrenamtlichen im Projekt
  • Erstellung von Verwendungsnachweisen und Berichten
  • Budgetverantwortung im Rahmen des Finanzierungsplans
  • Organisation und Durchführung von Gruppentreffen
  • Regelmäßige fachliche Betreuung und Beratung der Ehrenamtlichen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung von Fundraising-Maßnahmen
  • Kontakt zur Zielgruppe sowie Information von Angehörigen
  • Anwendung des Qualitätsmanagement-Systems

Das bieten wir:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, mit Freude und Engagement an einer sinnvollen und gesellschaftsrelevanten Aufgabe mitzuwirken
  • Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Eine ausgeglichene Work-Life Balance und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • Ende der Projektfinanzierung voraussichtlich bis zum 30.06.2023
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR Caritas West
  • Eine betriebliche Altersversorgung

Was wir uns vorstellen:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften/-Pädagogik oder eine vergleichbare Berufserfahrung
  • Kenntnisse in der Projektarbeit und konzeptionelles Arbeiten
  • Kenntnis der relevanten Themen von Menschen im Alter
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen und älteren Menschen ist wünschenswert
  • Hohes Organisationstalent und Durchsetzungskraft
  • Kommunikationsstärke, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Moderations- und Beratungskompetenz
  • Methodische Kenntnisse in der Arbeit mit Gruppen
  • Souveräner Umgang mit den Microsoft Office Anwendungen
  • Führerschein Klasse B mit Fahrpraxis
  • Die Bereitschaft, gelegentlich am Wochenende und in den Abendstunden zu arbeiten
  • Identifikation mit unseren Werten und Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen

Ihr Ansprechpartner:

Mariella Gabriel, Referentin für das Soziale Ehrenamt in Bremen, Tel. 0151 / 58963803

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns Ihre Bewerbung über das Online-Formular!

Allgemeine Informationen zu dem bundesweiten Projekt „Miteinander-Füreinander“ finden Sie unter. https://www.malteser.de/miteinander-fuereinander.html

Stelle teilen

Das sind die Malteser

Die Malteser sind eine internationale katholische Hilfsorganisation. Wir helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung, in Deutschland und weltweit.

Mit fast 31.000 hauptamtlichen Mitarbeitern sind die Malteser auch einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen.

| Datenschutz

Malteser Deutschland gGmbH

Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dr. Elmar Pankau

Telefon: 0221/9822-0
Telefax: 0221/9822-1499

malteser (at) malteser.org
www.malteser.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: HRB 31597
USt.-ID-Nr. gemäß § 27a UStG: DE 815 19 91 15
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Dr. Elmar Pankau, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Freistellungsbescheid
Die Malteser Deutschland gGmbH, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, ist nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid vom 29.10.2020 des Finanzamtes Köln-Ost, von der Körperschaftsteuer befreit, da die Gesellschaft ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient.

Malteser Hilfsdienst e.V.

Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch

Telefon: 0221/9822-01
Telefax: 0221/9822-1499

malteser (at) malteser.org
www.malteser.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: VR 4726
USt.-ID-Nr. gemäß § 27a UStG: DE 122 66 21 72
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Freistellungsbescheid
Der Malteser Hilfsdienst e.V., Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, ist nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid vom 29.03.2018 des Finanzamtes Köln-Ost, von der Körperschaftsteuer befreit, da der Verein ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten haben, auf die im Folgenden verwiesen wird, und machen uns deren Inhalte nicht zu eigen. Sollten Links auf Seiten verweisen mit strafrechtlich relevanten oder politisch radikalen Inhalten bzw. Inhalten, die Wettbewerbs-, Urheber-, Marken- oder Kennzeichnungsrechte Dritter verletzen könnten oder gegen die Glaubensgrundsätze der katholischen Kirche verstoßen, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Wir weisen gemäß § 36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) darauf hin, dass wir weder verpflichtet noch bereit sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.